Stephan Frings

  • This is the first book to provide a molecular level explanation of how the senses work, linking molecular biology with sensory physiology to deduce the molecular mechanism of a key step in sensory signal generation.
    The editors have assembled expert authors from all fields of sensory physiology for an authoritative overview of the mechanisms of sensory signal transduction in both animals and plants. They systematically cover phototransduction, chemosensory transduction, mechanotransduction, temperature and pain perception, as well as specialized receptors for electrical and magnetic signals.
    Required reading for biologists, physiologists and medical researchers with an interest in sensory physiology.

  • Unsere Sinne - Sehen, Hren, Riechen, Schmecken und Tasten - bestimmen wesentlich unser Leben. Alles was wir wissen, wurde uns von unseren Sinnen vermittelt. Aber wie funktionieren unsere Sinne und wie kommt das Wissen über die Welt in unseren Kopf? Nach welchen Kriterien entscheidet unser Gehirn, was zu tun ist?In diesem Sachbuch wird allgemeinverständlich dargelegt, wie hoch entwickelt die Sinnesorgane bei Tieren und Menschen sind. Oft erreichen Sinnesleistungen die Grenze des physikalisch Mglichen. Das Buch erklärt, wie Sinnesreize erfasst werden, wie sie in die Sprache des Nervensystems übersetzt werden und wie unser Gehirn Sinnesinformation verarbeitet. Das Gehirn setzt dabei auf wohl bewährte Strategien, die ein Ziel verfolgen: die Überlebenschance des Organismus zu erhhen. Deshalb wird in diesem Buch gezeigt, wie sehr die Sinnesleistungen durch die Evolution geformt und bestimmt wurden. Das Buch zeigt auch, dass viele Tiere ihre Umwelt vollkommen anders wahrnehmen als wir.

empty