• Mathematisches Begriffsverständnis ist eine wesentliche Voraussetzung für das Arbeiten innerhalb der Mathematik. Insbesondere im Übergang von der Schule zur Universität kommt es dabei zu Verallgemeinerungen bisheriger Begriffe und der damit verbundenen Vorstellungen. Anna-Katharina Roos hat sich mit Hindernissen Lernender in diesem Übergang beschäftigt und anhand des Extrempunktbegriffs beispielartig Schwierigkeiten aufgezeigt. Aufbauend darauf diskutiert sie mgliche Ursachen aus einer kognitiven Perspektive heraus und basierend auf einer Sichtweise, die sich auf die Vorerfahrungen der Lernenden konzentriert. Die Ergebnisse ihrer qualitativen Untersuchung zeigen, dass sowohl von Seiten der Schule als auch von Seiten der Hochschule weitere Maßnahmen und Konsequenzen getroffen werden knnen, um den Lernenden unterstützende Hilfestellungen darzubieten.

empty